Presseerklärung 11/2007 (Stiftung)

Schutzgebietszonierung in den Poldern und Auswirkungen verlängerter Überflutungszeiten auf die Landnutzung

Am Samstag, dem 07.07.2007 treffen sich die Exkursionsteilnehmer mit dem Fahrrad um 09.30 Uhr an der Versuchsstation Criewen des ZALF Müncheberg an der Verbindungsstraße zwischen Zützen und Criewen (1. Haus). Prof. Dr. sc. Gisbert Schalitz von der Forschungsstation Paulinenaue (ZALF Müncheberg) führt interessierte Besucher durch das Poldergebiet und erklärt die Auswirkungen verlängerter Überflutungszeiten auf die Landnutzung, insbesondere in botanischer Hinsicht.

Die Führung ist kostenlos, Spenden werden erbeten. Eine telefonische Voranmeldung unter der Tel.-Nr.: 03332/219822 ist erwünscht.

Der Vorstand